Meldung

Fiktion einer Nullbescheinigung gilt auch für Regiebetrieb

©stadtratte /fotolia.com

Das FG Düsseldorf hat entschieden, dass Beträge aus dem steuerlichen Einlagekonto auch bei einem Regiebetrieb nur dann als verwendet gelten, wenn für die Leistung rechtzeitig eine Steuerbescheinigung i. S. d. § 27 Abs. 3 des Körperschaftsteuergesetzes (KStG) ausgestellt wurde. Fehlt es an der Bescheinigung, gilt der Betrag der Einlagenrückgewähr als mit Null Euro bescheinigt. Weiterlesen

Bekanntmachung von DRS 28 Segmentberichterstattung

©marcus_hofmann/fotolia.com

Im Bundesanzeiger Amtlicher Teil vom 05.08.2020 erfolgte die Bekanntmachung des Deutschen Rechnungslegungs Standards Nr. 28 Segmentberichterstattung (DRS 28) durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gemäß § 342 Abs. 2 HGB. Weiterlesen

FACHFRAGEN – Der Podcast für Wirtschaft, Recht und Management

In der elften Folge FACHFRAGEN geht es um das Sanierungssteuerrecht in Coronazeiten. Was ist der aktuelle Stand der steuerlichen Erleichterungen aufgrund der Corona-Krise? Und welche Besonderheiten ergeben sich bei der Sanierung von Unternehmen in der Krise im Ertragsteuerrecht? Einfach mal reinhören und informieren lassen. Weiterlesen

Grundsteuererlass für Eigentümer eines Bunkers?

©GrafKoks/fotolia.com

Das Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße hat in drei Verfahren über die Frage entschieden, ob der Eigentümer eines denkmalgeschützten Bunkers einen Erlass der Grundsteuer beanspruchen kann und dies jeweils verneint. Weiterlesen

DER BETRIEB Spezial: Bewältigung der Corona-Krise – Ausgabe 18

„COVID-19 – Was nun?“ lautet die Kernfrage, der sich Unternehmer in den letzten Monaten stellen mussten, da kaum eine Branche von den Auswirkungen, die das Virus mit sich brachte, verschont geblieben ist. Auch wenn sie derzeit alle Hände voll zu tun haben – Unternehmen sollten sich in der Krise auf die Zeit danach vorbereiten, um gestärkt aus diesem Umfeld hervorzugehen. Weiterlesen

Wann sind Steuerberater selbstständig?

©Marco2811/fotolia.com

Übernimmt eine Steuerberaterin nach dem zugrundeliegenden Beratervertrag weisungsfrei und eigenverantwortlich Mandate, ist nicht in den Betrieb der Steuerkanzlei eingegliedert und erhält keinen festen Stundenlohn, sondern eine reine Umsatzbeteiligung, liegt eine selbstständige Tätigkeit vor. Dies hat das SG Stuttgart klargestellt. Weiterlesen

Corona: Banken sollen keine Dividenden zahlen

©8vfanrf /123rf.com

Die Europäische Zentralbank hat den bedeutenden Instituten (Significant Institutions – SIs) unter ihrer Aufsicht erneut empfohlen, auf Dividendenausschüttungen und Aktienrückkäufe zu verzichten – zunächst bis zum 01.01.2021. Gleichzeitig kündigte sie an, ihre Haltung im vierten Quartal 2020 zu überprüfen. Weiterlesen

Betriebsratswahl: Ver.di versus Fair.die

©Coloures-Pic/fotolia.com

Bei einer Betriebsratswahl traten eine Liste mit dem Kennwort „Fair.die“ und eine weitere Liste mit dem Kennwort „Ver.di“ an. Das LAG Düsseldorf stellte nun fest, dass die Betriebsratswahl unwirksam ist. Nach der BAG-Rechtsprechung darf durch die verwandten Kennwörter keine Verwechslungsgefahr zwischen mehreren Vorschlagslisten eintreten. Weiterlesen

FACHFRAGEN – Der Podcast für Wirtschaft, Recht und Management

In der zehnten Folge FACHFRAGEN geht es um die Modernisierung der Mitunternehmerbesteuerung. Gibt es einen Reformbedarf bei der deutschen Mitunternehmerbesteuerung und was halten Sie von dem in Planung befindlichen Optionsmodell? Einfach mal reinhören und informieren lassen. Weiterlesen

Kurzarbeitergeld auch für UG-Geschäftsführer

©magann/fotolia.com

Kurzarbeitergeld auf Geschäftsführerebene? Auch für UG-Geschäftsführer einer haftungsbeschränkten Unternehmensgesellschaft (UG) kann grundsätzlich Kurzarbeitergeld gewährt werden. Dies hat das Sozialgericht Speyer entschieden. Weiterlesen

Top