Interview

Happy Birthday: 1 Jahr mit der DSGVO

Dr. Söntje Julia Hilberg

Am kommenden Samstag wird die EU-Datenschutz-Grundverordnung ein Jahr alt. Ob das ein Grund zum Feiern ist oder ob die damalige Panik vor Bürokratiewahnsinn und Abmahnungswellen durchaus berechtigt war, schildert DSGVO-Expertin Dr. Söntje Julia Hilberg aus der Legal Practice Area IT bei Deloitte Legal in Berlin. Weiterlesen

M&A Transaktionen: „Tax follows business“

Sabrina Kadenbach

Der Kauf und Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen ist stets eine Herausforderung. Steuerlichen Aspekten kommt dabei eine wichtige Rolle zu, denn sie begründen nicht nur die Chancen einer Steueroptimierung, sondern beinhalten auch zahlreiche Fallstricke. Von steuerlichen Chancen und Risiken berichtet Sabrina Kadenbach, Rechtsanwältin, Steuerberaterin und Senior Manager International Tax / M&A Tax bei der Henkel AG & Co. KGaA im Interview. Weiterlesen

Künstliche Intelligenz: Was die Sprache der Vorstandsvorsitzenden verrät

Prof. Dr. Henning Zülch

In der Finanzmarktkommunikation lässt sich derzeit ein Paradoxon beobachten: Einerseits eine immer größere Informationsflut sowie die rasant wachsende automatisierte Datenanalyse andererseits. Im Rahmen einer aktuellen Studie der HHL Leipzig Graduate School of Management, Kirchhoff Consult und PRECIRE Technologies auf der Basis künstlicher Intelligenz (KI) wurde die Sprache der Vorstandsvorsitzenden analysiert. Über die verblüffenden Ergebnisse berichtet Prof. Dr. Henning Zülch, Inhaber des Lehrstuhls für Accounting & Auditing an der HHL Leipzig Graduate School of Management sowie Initiator und wissenschaftlicher Leiter des jährlich durchgeführten Kapitalmarktwettbewerbs Investors‘ Darling. Weiterlesen

Anzeigepflicht für Steuergestaltungen: Die Uhr tickt

Dr. Gabriele Rautenstrauch

Die EU-Richtlinie für die Meldepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen muss bis Ende 2019 vom deutschen Gesetzgeber in nationales Recht umgesetzt werden. Obwohl die neuen Meldepflichten erst ab Juli 2020 gelten, besteht bereits jetzt dringender Handlungsbedarf, warnt Dr. Gabriele Rautenstrauch, Spezialistin für Konzernsteuerecht und internationales Steuerrecht bei WTS. Denn die Meldungen müssen rückwirkend alle relevanten Steuergestaltungen abgegeben werden. Weiterlesen

Auswirkungen der Digitalisierung auf Verrechnungspreise

Michael Freudenberg

Die immer weiter voranschreitende Digitalisierung stellt auch das Umfeld der Verrechnungspreise vor neue Herausforderungen. Über die zunehmende Komplexität, Risiken und Chancen klärt Verrechnungspreisexperte Michael Freudenberg, Partner, Leiter der Global Transfer Pricing Service Line, Tax bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, auf. Weiterlesen

Es bleibt spannend: Umwandlungen im internationalen Steuerrecht

Christian Schiessl

Zahlreiche Unternehmen sind heute nicht mehr nur ausschließlich in Deutschland aktiv, sondern längst international aufgestellt. Umstrukturierungen mit Auslandsbezug spielen auch vor dem Hintergrund sich ändernder Geschäftsmodelle somit zunehmend eine größere Rolle. Welche Hindernisse in der Praxis auftauchen können, erklärt Christian Schiessl, Partner bei KPMG im Bereich International Tax anhand von ausgewählten Fällen auf der INTERNATIONAL TAX CONFERENCE in Berlin. Weiterlesen

Achtung Falle: Quellensteuer auf Online-Werbung?

Svetlana Heil

Zahlreiche Unternehmen werben inzwischen im Internet für ihre Dienstleistungen und Produkte – zumeist über ausländische Portalbetreiber wie Google. Für diese Unternehmen stellt sich die Frage, inwiefern sie zum Quellensteuerabzug nach § 50a EStG verpflichtet sind. In Betriebsprüfungen kommt es hier immer häufiger zu Ärger. Svetlana Heil, Rechtsanwältin, Steuerberaterin und IT-Partnerin von BLOMBERG Legal & Tax klärt auf. Weiterlesen

Steuerdeklaration: Sparpotenziale nutzen und Qualität sicherstellen

Prof. Dr. Peter Bömelburg

Die Digitalisierung hält Einzug in die Steuerabteilungen. Dennoch hinkt ganz Deutschland der digitalen Steuerdeklaration hinterher. Wie Unternehmen jetzt aufrüsten können bzw. müssen und wo es echte Einsparpotenziale gibt, erklärt Prof. Dr. Peter Bömelburg, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Geschäftsführender Partner bei Rödl & Partner. Weiterlesen

Nichtfinanzielle Informationen auf dem Prüfstand

Prof. Dr. Kai-Uwe Marten

Mit der Verankerung der CSR-Richtlinie im deutschen Recht wurden die nichtfinanziellen Berichterstattungspflichten für bestimmte Unternehmen und Konzerne ausgeweitet. Eine inhaltliche Prüfungspflicht kann sich für den Aufsichtsrat ergeben und auch Wirtschaftsprüfer stehen vor einer Herausforderung. Schließlich sind nichtfinanzielle Informationen bedeutsam für Öffentlichkeit, Image und Stakeholder. Über die Herausforderungen seit der Stärkung nichtfinanzieller Berichtspflichten berichtet Prof. Dr. Kai-Uwe Marten, Inhaber des Lehrstuhls für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung an der Universität Ulm. Weiterlesen

Kundenanlagen: Wenn die Strominfrastruktur zur Haftungsfalle wird

Dr. Florian-Alexander Wesche

Mit der Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes 2011 sind Unternehmen mit betrieblichen Energieversorgungsnetzen in den Fokus der Regulierung gerückt. Zudem werfen neue Urteile mehr Fragen auf, als sie beantworten. Die Einordnung, ob die Infrastruktur eine Kundenanlage oder ein Energienetz ist, hat dabei weitreichende Folgen bis hin zu Haftungsrisiken. Welche rechtlichen Fallstricke es gibt, erklärt Dr. Florian-Alexander Wesche, Partner bei Deloitte Legal Düsseldorf und Experte im deutschen und europäischen Energiewirtschaftsrecht. Weiterlesen

Top